Viele Grüße aus ATH

Poststempel 29.08.1988

Liebe Oma!
Viele Grüße aus Griechenland. Das Wetter ist hier einfach toll und das Meer ist noch richtig sauber. Ich liege den ganzen Tag in der Sonne und lasse mich braten. Viel mehr kann man hier auch nicht machen, weil Hort so ein kleiner Ort ist. Auf der Karte siehst du die Akropolis aus Athen, die habe ich auch schon besichtigt. Sie sieht aber auch nicht anders aus als auf der Karte.
Tschüß Helga

Auf alten Postkarten findet man die schönsten Geschichten. Wie auf dieser hier aus Athen vom August 1988

Sie lief den Strand endlang – ein letztes Mal. Schon wieder 14 Tagen rum. 14 Tage, die so ganz anders verlaufen waren als geplant. Bereits am zweiten Tag hatte sie sich mit Max so sehr in die Haare gekriegt, dass er wutentbrannt aus dem Apartment gestapft war. Erst am nächsten Tag war er zurückgekommen, hatte wortlos seine Sachen in die Reisetasche gestopft und die Tür hinter sich zugezogen. Sie hatte nicht gefragt, wo er die Nacht verbracht hatte und wo er jetzt hinwollte. Es war ihr egal. Sie war müde von den ständigen Streitereien und es war einfach zu schön hier, um die Zeit nicht zu genießen. Und das tat sie. Zum Glück hatte er das Apartment im Voraus bezahlt, denn sie selbst hatte nur 30.000 GRD mitgenommen. Es reichte für einen viertel Liter Hauswein und einen kleinen Salat an jedem der verbleibenden Abende in der Taverne gegenüber und wenn am Nachbartisch etwas übrig blieb, machte sie sich unbemerkt über die Reste her, bevor der Kellner es abgeräumt hatte. Morgens trank sie einen Kaffee in der Bar am Strand und aß dazu eines der klebrigen Croissants aus dem Supermarkt. Es reichte für eine Busfahrt nach Athen, denn darauf hatte sie sich so gefreut. Es reichte für drei Postkarten an Oma Ella, an Renate und Tante Ursula. Sie war überglücklich, auch wenn sie die ersten Tage überrascht darüber war. Aber diese Ruhe, dieses Nichts um sie herum war herrlich.
Sie hatte keine Ahnung, wie es jetzt weiter gehen würde. Was sie zu Hause erwartete. War es überhaupt noch ihr zu Hause? Alles hatte auf einmal ein Fragezeichen. Alles war auf einmal möglich und das fühlte sich verdammt gut an.

Rückseite-ATH4

Auf alten Postkarten findet man die schönsten Geschichten. Wie auf dieser hier aus Athen vom August 1988

Auf alten Postkarten findet man die schönsten Geschichten. Wie auf dieser hier aus Athen vom August 1988

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.